Energieeinsparung                                                    

Gebäude unterschiedlichen Baualters haben unterschiedliche Schwächen hinsichtlich ihres Energieverbrauchs. Das Einsparpotenzial hängt von der Bauweise des Gebäudes ab. Durch Dämmmaßnahmen lässt sich der Energieverbrauch um die Hälfte reduzieren. 

 

Nutzen Sie, die von uns gebotenen Leistungen, um Geld zu sparen und Ihr Gebäude energetisch zu sanieren. Wir beraten Sie zu allen Themen rund um Energieeinsparungen. Nutzen Sie unser zertifiziertes Fachwissen, damit beispielsweise Anforderungen der Wärmeschutzverordnung kein Problem für Sie darstellen. 

 

Wärmedämmung

Um den Wärmeverlust in Gebäuden möglichst gering zu halten, setzt man Wärmedämmung ein. Diese soll die Temperatur im Inneren angenehm halten und Umweltbelastung reduzieren sowie Heizkosten senken. 

Je nach örtlichem Klima und Anforderungen der Wärmeschutzverordnung, wird das entsprechende Material ausgewählt und die Dicke der Dämmschicht bestimmt.

Wärmedämmung kann an Fassade, Keller oder Dach durchgeführt werden. Je nach Anforderung werden unterschiedliche Methoden und Materialien eingesetzt. 

 

Wärmedämmverbundsystem

Gebäudefassaden werden häufig mit außerhalb angebrachten Dämmplatten, so genannten Wärmedämmverbundsystemen, gedämmt. Hierfür wird die Fassade komplett und lückenlos mit Dämmplatten eingewickelt, die verdübelt oder verklebt werden. 

 

Diese Maßnahme ist bei Altbausanierungen allerdings häufig schwierig umzusetzen, da z.B. Fachwerkfassaden erhalten werden sollen oder es Beschränkungen durch Denkmalschutz etc. gibt. 

Ist dies der Fall, kann alternativ ein Wärmedämmputz eingesetzt werden, der als Unterputz verwendet wird und aufgrund geringer Eigendichte und Festigkeit eine sehr niedrige Wärmeleitfähigkeit besitzt.  

 

Dachdämmung

Für den Wärmehaushalt eine Gebäudes ist die Dachdämmung sehr wichtig. Durch die große Fläche, die das Gebäudedach einnimmt, lässt sich durch eine optimale Dachisolierung der Energiebedarf minimieren.

Hierbei werden u.a. Dampfsperren/Dampfbremsen, eine diffusionshemmende Bauteilschicht, eingesetzt, die verhindern soll, dass das Dach durch Wasserdampf von innen nach außen durchfeuchtet wird.  

 

Permimeterdämmung

Die Dämmung eines erdberührten Bauteils an der Gebäudeaußenseite nennt man Perimeterdämmung. Da die Dämmung außerhalb des Gebäudes angebracht wird, muss sie besonders Druck-, Feuchtigkeits-, und Fäulnisresistent sein. Perimeterdämmung wird oftmals zur Dämmung der Kellerwände eingesetzt. 

 

Energieberatung
Wir beraten Sie gern rund um das Thema Energieeinsparung und berechnen Ihren Wärmeverbrauch. Anschließend stellen wir Ihnen entsprechende individuelle Maßnahmen zusammen, mit denen Sie Ihr Energieeinsparpotenzial voll ausschöpfen können.  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Böhringer Stuckateur & Malerbetrieb